Sonderausstellungen



veranstaltungen

 

Das Stadtmuseum und das Pfinzgaumuseum sind regulär geöffnet. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Um das Hinterlassen der Kontaktdaten an der Infotheke wird gebeten.

 

Bei einem Besuch unserer Ausstellungen bitten wir Sie, folgende Hinweise zu beachten:

 

Personen mit Anzeichen einer Erkältungserkrankung werden gebeten zuhause zu bleiben.

 

Der Besuch des Hauses ist nur mit einer Atemschutzmaske oder einer anderen Abdeckung von Mund und Nase (z.B. Schal, Tuch) gestattet.

 

Bitte halten Sie zu Personen, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören, immer mindestens 1,5 Meter Abstand.

 

 

Donnerstag, 19. November, 18 Uhr

Zwischen Verständigung und Revision:

Gustav Stresemann und die Außenpolitik der Weimarer Republik

Vortrag von Prof. Dr. Manfred Berg, Heidelberg

In den Räumen der Sonderausstellung "Charleston und Gleichschritt" im Prinz-Max-Palais

 

Donnerstag, 3. Dezember, 18 Uhr

Zwischen Emanzipation und Strafverfolgung:

Leben Homosexueller in Karlsruhe in der Weimarer Republik

Vortag von Dr. Christian Könne, Mannheim

In den Räumen der Sonderausstellung "Charleston und Gleichschritt" im Prinz-Max-Palais

 

Die Teilnehmerzahl bei den Vorträgen ist begrenzt. Deshalb ist eine Teilnahme nur nach telefonischer Voranmeldung

und Bestätigung unter 0721 133-4231 (bis drei Tage vor dem Vortrag) möglich.